Das Gesicht hinter Equine Concept bin ich - Sabrina.

1990 im Hunsrück geboren und aufgewachsen, habe ich hier meine Leidenschaft im Reitsport gefunden und später auch in der Gesunderhaltung meines ersten eigenen Pferdes. Ich bin ausgebildete vet. Osteotherapeutin und Health Scientist.
2011 ist dann die Idee zu Equine Concept entstanden.

Mit viel Liebe arbeite ich jeden Tag in Handarbeit an neuen Stirnriemen und designe neue, anatomische Trensen, die dem Pferd möglichst viel Komfort bieten sollen.
Weil mir das Wohl Eurer Vierbeiner am Herzen liegt.

Ohne Kompromisse!

Ausnahmslos alle Stirnriemen werden in meiner kleinen Werkstatt im schönen Hunsrück von Hand angefertigt. Und zwar komplett.

Ich kaufe keine Rohlinge an, wie es manch günstige und nicht so günstige Konkurrenz tut, sondern arbeite von der blanken Rinderhaut weg, forme, färbe, nähe, versiegele, bestrasse und unterlege in meiner Werkstatt.

Meine Philosophie ist es, Trensen zu entwickeln, die dem Pferd keine Druckstellen bescheren.

Aus meiner Arbeit als Vet. Osteotherapeutin weiß ich, das viele Probleme Hausgemacht sind. Einige davon werden durch unpassende Ausrüstung hervorgerufen. Dabei denkt man meist an den Sattel. Aber auch Trensen passen dem Pferd oft nicht. Nicht die Größe ist hier das Problem, sondern die Form. Ein zu schmales Genickstück, kann schwer und hart auf dem Nackenband aufliegen. Das kann Verspannungen, Verkürzungen und Blockaden auslösen, die bis in das Becken ausstrahlen.

Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, Trensen zu entwerfen, die anatomisch so breit und weich geschnitten sind, dass der Druck gleichmäßig verteilt wird.